was wir machen

Dass man bei der DLRG schwimmen kann, weiß jeder. Dass seit es diesen Verein gibt quasi ein Drittel aller Schorndorfer – zumindest von der Anzahl her -dort auch das Schwimmen gelernt haben, wissen schon nicht mehr sehr viele. Was dieser Verein allerdings noch alles zu bieten hat wissen bisher allenfalls die Mitglieder. Das soll jetzt anders werden.

Ganz besonders stolz ist die Ortsgruppe auf ihr abwechslungsreiches Jugenprogramm. Fast jeden Monat gibt es eine Ausfahrt zu Museen, Bädern, Freizeitparks oder eigenen Freizeiten. Seit 35 Jahren etwa gibt es die 10-tägige Skifreizeit nach Südtirol in den Osterferien. Damit hat quasi die halbe Ortsgruppe dort das skifahren oder snowboarden erlernt. Rundherum ist die Jugendgruppe mit ihren Betreuern ein Kreis, zu dem die Eltern gerne ihre Kinder schicken. Sie wissen, daß die ihren dort bestens aufgehoben und betreut sind.

Neueste Attraktion in der Angebotspalette der Schorndorfer DLRG ist das Aquafitness. Bei dieser Sportart wird der Kreislauf extrem gut trainiert und dabei die Gelenke geschont. Einerseits erhöht der Widerstand des Wassers den Kraftaufwand, der nötig ist die flüssigen und teils schnellen Bewegungen umzusetzen. Zum anderen ist das 'sanfte' Element Wasser bestens geeignet selbst die kräftigsten Bewegungen abzufangen und mindert so abrupte Stöße. Die Stunde Bewegung im Wasser wird zwar durch einen Schwimmgürtel erleichtert, der einen quasi im Wasser schweben läßt, die Übungen fordern aber alle Muskelpartien im Körper. Das Programm findet immer mehr Freunde, so daß neue Kurse meist sehr schnell ausgebucht sind.

Frei nach dem Motto 'Jeder ein Schwimmer, jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer' bietet die DLRG Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene an. Mit jährlich 8 Kursen für Kinder und drei für Erwachsene werden so im Jahr ca. 200 'Neuschwimmer' ausgebildet. Das Seepferdchen als Zeugnis wird vor allem von den Jüngeren mit Stolz gezeigt. Unsere Ausbildungsorte für die Kinder sind in der Atriumschule in Urbach sowie der Fröbelschule in Schorndorf. Die Erwachsenenschwimmkurse sind im Oskar-Frech-Seebad zuhause. Interessenten sollten sich bald mit uns in Verbindung setzen, da die Anfängerkurse sehr schnell gefüllt sind.

Die Ausbildung zum Rettungsschwimmer findet in Abendkurse von zehn bis zwölf Abenden im Oskar-Frech-Seebad statt. In Theorie und Praxis werden Techniken der Lebensrettung gelehrt und geübt. Schwimmausdauer und Verhalten im Krisenfall werden ebenso geschult, wie Erste Hilfe bei Kreislaufproblemen, Wiederbelebung oder Verletzungsversorgung. Im Rahmen der Rettungswache in den Freibädern Schorndorf und Urbach oder am Badesee in Püderhausen kann das Wissen und Können aufgefrischt und vertieft werden.

Ein ebenfalls recht junger Zweig in unserem Ausbildungsprogramm ist der Bereich Erste-Hilfe / Sanitätswesen. Durch unsere aktiven Sanitätsassistenten und Rettungssanitäter ist eine fundierte Ausbildung gewährleistet, die inzwischen auch von einigen Firmen in der Umgebung genutzt wird um betriebliche Ersthelfer oder Azubis auszubilden. Darüber hinaus geben die Aktiven der DLRG ihr Wissen an die Helfer der Feuerwehren und des THW weiter, mit denen dadurch eine breite Kooperation entstanden ist.

Im Rahmen des Rettungswesens ist die Einsatzgruppe von Schorndorf inzwischen eine der größten im Kreis. Auch hierfür bilden wir 'Helfer im Wasserrettungsdienst' - so der offizielle Titel – mit aus. Die komplette Schulung über den Bezirk und den Landesverband und bietet weitergehende Möglichkeiten wie Einsatztaucher, Bootsführer, Sanitäter etc.